Kraniosakral-Therapie

Die Kranio-Sakral-Therapie ist eine subtile und gleichzeitig sehr wirksame Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht und Selbstheilung auf allen Ebenen fördert.

Sie wirkt direkt auf das Kraniosakrale System ein, das im Zentrum unseres Körpers pulsiert, und bringt  ihm neue Bewegungsfreiheit.

Zu diesem physiologischen System gehören alle Schädelknochen (Kranium), die Wirbelsäule, die  Hirnhäute (Membranen) und die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Diese nährende Flüssigkeit wird durch das ganze System gepumpt und baut einen Rhythmus auf, der überall im Körper spürbar ist. 

Mit sehr sanftem Druck werden die Schädelknochen, die Membranen und das Bindegewebe bewegt, um Störungen auszubalancieren.

Unsere Gesundheit, Funktionsfähigkeit und Gefühle sind von dem Gleichgewicht des Kranio-Sakralen Systems abhängig.

Bei der Kraniosakralen Therapie handelt es sich auf jeden Fall um eine risikofreie  Behandlungsmethode, deren Anwendung dem Patienten nicht schaden kann und bei der es sich  lohnt, die damit erzielten Ergebnisse zu beobachten.

Der Fokus während der Behandlung ist sowohl auf das krank Erscheinende, als auch auf das gesund Erscheinende gerichtet und ist deswegen ein besonderer Heilungsverstärker.

Die Kranio-Sakral-Therapie hat sich bei folgenden spezifischen Problemen besonders bewährt:

• Symptome nach Unfällen und Operationen

Gehirnerschütterungen

Kiefergelenk-Beschwerden

Migränen

Sehschwierigkeiten

Depressionen (auch schwere)

Hörstörungen

Emotionales Trauma

Geburtstrauma

Lernschwierigkeiten (besonders bei Kindern)

Hyperkinetische Kinder

Legasthenie (besonders bei Kindern)

Starke Stresssymptome

Kopf- und Rückenschmerzen

Chronische Schmerzen

Alle Symptome, die mit dem zentralen Nervensystem zu tun haben

MS

 

Kranio-Sakral-Behandlung und Homöopathie für Schwangere, Mutter und Kind

Die KS-Behandlung wirkt allgemein unterstützend während der Schwangerschaft und geburtserleichternd  für Mutter und Kind

Fördert die Flüssigkeitsbewegung und reduziert ÖDEME

Blutdruck- und Fieber senkend

 Nach der Schwangerschaft

Hilft der Mutter

1. bei der Wiederherstellung des normalen Gleichgewichts

2. die normale Beckenfunktion wiederherzustellen und beugt somit vielen                                                                                                                 nachgeburtichen Rückenproblemen 

3. nach Geburtshilflichen Komplikationen:

Kaiserschnitt,

Zangengeburt,

lange andauernde Geburtswehen,

plötzliche Geburtswehen,

schweres Trauma während der Schwangerschaft,

Folgen einer schweren Schwangerschaft

Geburt allgemein

4. Rückenprobleme und Depressionen besonders direkt nach der Geburt

 

Hilft dem Kind

1. schmerzhafte Kinderkrankheiten wie Koliken und Atemprobleme,

viele Allergien,

zerebrale  Lähmungen,

epileptische Anfälle,

Anfälle generell,

hypéraktive Kinder,

Legasthenie (Leistungsschwäche),

schielen, 

sehr ängstliche Kinder,

vor Kieferorthopädischen Maßnahmen,

Immunsystem stärkend,

schwere Schlafstörungen,

motorische Koordinationsstörungen  und  

Sprachstörungen

 

Generell

viele psychische Probleme