Australische Blütenessenz-Therapie
 
Blumen ziehen das Leben an und drücken durch ihre Vitalität und
Schönheit das aus, wonach wir uns sehnen.
Die australischen Blütenessenzen bieten ein breites Spektrum an
Heilung, besonders was den Geist und die Seele betrifft.
 

In Kombination mit den diagnostischen Techniken führen die Blüten uns sehr fein, Schicht für Schicht, zu unserem noch heilen
Dasein (Wesen). Diese Weisheit ist unschätzbar beim Aufbau eines
besseren Lebens und beim Abwenden weiterer Leiden.


Bei der Arbeit mit den Blütenessenzen kann man von der
körperlichen Ebene ausgehend den ursächlichen mentalen (aus den
Gedanken hervorgegangen, geistig) Zustand herausfiltern und dort ansetzen, oder man lindert, vom mentalen Zustand ausgehend die
körperlichen Beschwerden.
Zum Beispiel: durch Spannung verursachte Rückenschmerzen
werden Australische Blütenessenzen an Akupunkten angebracht, um Symptome zu lindern. Gleichzeitig wirken diese Blütenessenzen durch dosierte Einnahme auf den Geist ein, der die Spannung im Rücken auslöst und aufrecht erhält. Schließlich wird der Geist von der Spannung geheilt, und er produziert keine weiteren körperlichen Schmerzsymptome.


Es ist das Wesen der Wildblüten, die mentalen Mauern abzureißen
und es uns zu ermöglichen, auf unseren Lebenswegen voranzuschreiten und uns die Vitalität und Inspiration wiederzugeben, die unser Geburtsrecht
sind. Die Wildblüten führen uns zu der Erkenntnis, dass wir Teil des Lebens sind, in dem wir beschützt, genährt und eingebunden sind. Alles ohne negative Nebenwirkungen und relativ schnell.